Seite wählen

SL Laser ProDirector 6

3D-Projektionslaser

Allgemeine Beschreibung:

Laserporjektionssysteme aus dem Hause SL Laser sind bereits tausendfach weltweit im Einsatz. Als Pioniere der Laserprojektion ist SL Laser führend bei Turn-Key Anlagen für Betonfertigteile und Rüsthilfen für CNC-Bearbeitungszentren. In Zeiten von Industrie 4.0 wird das Laserporjektionssystem allerdings auch immer interessanter für Schweiß- und Montageanwendungen in der metallverarbeitenden Industrie. Dieses System ermöglicht es fehlerbehaftete Aufgabe, wie z.B. das lesen und interpetieren von technischen Zeichnungen, mittels projektion von Bauteilen und Spannelementen auf die Arbeitsfläche zu minimieren. Der 3D-Laser Projektor projiziert die gewünschten Konturen millimetergenau auf die Arbeitsfläche. Die benötigten Daten dafür werden aus dem Konstruktions-CAD gewonnen. Alle Arbeitsschritte Ihres Produktions- bzw. Montageprozesses können der Reihe nach dargestellt bzw. per Fernbedienung aufgerufen werden. Zusätzlich ermöglicht die Software wichtige Informationen oder Arbeitsschritte die erledigt werden müssen oder Dinge auf die es zu achten gilt, anzuzeigen. Die Farbe der Laser Projektoren ist Rot oder Grün. Ein einzelner Laserpunkt wird mit hoher Geschwindigkeit in zwei Richtungen (x-, y-Achse) bewegt, so dass ein stehendes Bild entsteht. Der Laser Projektor kann stufenlos aus jeder Richtung im Raum arbeiten und erlaubt so ein Nachrüsten in bestehende Prozesse ohne Einschränkungen. Das staubdichte Gehäuse ermöglicht so den Einsatz auch unter schwierigsten Bedingungen. Bei besonders großen Bauteilen lassen sich problemlos mehrere Laserporjektoren zusammen betreiben.

Typische Anwendungen:
 

  • Schweißanwendungen
  • Montageanwendungen
  • Composite
  • Flugzeug-/Bootsbau
  • Holzfertigteile
  • Holzbearbeitung/Tischlerei
  • Baugewerbe
  • Steinindustrie
  • Spezial-Anwendungen und Textilindustrie

Technische Daten:

ProDirector 6
Positioniergenauigkeit ± 0,35mm bei einer Projektionsfläche von 4,5 x 4,5m² und 4 m Abstand (entspricht 60 °)
Projektionsfeld Horizontal: max. 80° Vertikal: max. 70°
Laser max. Ausgangsleistung: 5 mW (opt. 50 mW), Rot: 635nm Laserdiode, Grün: 532nm Diodengepumpter Festkörperlaser
Laserklasse International: Klasse 2M nach IEC/EN 60825-1:2015-07 CE -zertifiziert, USA: Class IIIa nach 21CFR 1040 (CDRH)
Stromversorgung 80-240 VAC 50/60 Hz
Maße (LxBxH) 480 x 170 x 290 mm
Gewicht 13,5 kg
  • Positioniergenauigkeit: ± 0,35mm bei einer Projektionsfläche von 4,5 x 4,5m² und 4 m Abstand (entspricht 60 °)
  • Projektionsfeld: Horizontal: max. 80° Vertikal: max. 70°
  • Laser: max. Ausgangsleistung: 5 mW (opt. 50 mW), Rot: 635nm Laserdiode, Grün: 532nm Diodengepumpter Festkörperlaser
  • Laserklasse: International: Klasse 2M nach IEC/EN 60825-1:2015-07 CE -zertifiziert, USA: Class IIIa nach 21CFR 1040 (CDRH)
  • Stromversorgung: 80-240 VAC 50/60 Hz
  • Maße (LxBxH): 480 x 170 x 290 mm
  • Gewicht: 13,5 kg

Können wir Ihnen behilflich sein?

Rufen Sie uns doch einfach an, wir freuen uns wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

+49 (0) 7121 161945

Oder schreiben Sie uns:

Software:

Software SL3D

Das Programm SL3D dient zur Projektion dreidimensionaler Zeichnungsdaten. SL3D stellt eine Reihe von Funktionen zur Verfügung, mit denen bestehende Zeichnungsdateien aus CAD-Programmen bearbeitet und für die Laserprojektion angepasst werden können. Unter SL3D ist es möglich mehrere Projektoren gleichzeitig einzusetzen und dabei auf mehrere Objekte wie z.B. Formen gleichzeitig zu projizieren. SL3D unterstützt dabei in intelligenter bzw. automatischer Weise die Aufteilung der projizierten Zeichnungselemente. Für die Steuerung und Dokumentation des Produktionsprozesses von z.B. Karbonfaserteilen stehen zahlreiche Funktionen und Optionen zur Verfügung. SL3D zeigt Bildinhalte in bis zu 4 Fenstern gleichzeitig. Für ein Bild kann ein unterstützendes Bitmap, JPEG oder PDF mit Beschreibungen z.B. des Arbeitsvorganges angezeigt werden.

Software SL Assembly

Die SL Assembly Software wurde speziell für Kunden entwickelt, die auf eine schnelle und einfache Art und Weise Projektionsdateien erstellen wollen. Die Software wird in 3 Module mit jeweils eigenen Lizenzen aufgeteilt. Wobei Modul 1 beim Kauf eines 3D-Laserprojektionssystems bereits mitgeliefert wird.

Modul 1

  • Dient dem Vorbereiten und Optimieren der Projektionsdatei.
  • Kalibrierdateien werden erstellt und Laserparameter werden eingestellt.
  • Projektionsdateien können ohne weiteren Eingriff in der Produktion benutzt werden.

Modul 2

  • Dient der Erstellung von Projektionsdaten ausgehend von 3D Originaldateien.
  • Eigene Projektionsabfolgen werden erstellt.
  • Für jede Abfolge können spezifische Linien der 3D Datei durch verschiedene Werkzeuge einfach und schnell in die Projektionsdatei übernommen werden.
  • Die doppelte Anzeige vereinfacht die Bearbeitung.

Modul 3

  • Bei einem Bauteil, das Elemente (z.B. Clips, Halterung,…) mehrfach enthält, kann eine Bibliothek erzeugt werden. Die Software scannt das komplette Bauteil nach Elementen ab und erstellt automatisch über die Bibliothek die Projektionsdatei.
Software SL3D

Das Programm SL3D dient zur Projektion dreidimensionaler Zeichnungsdaten. SL3D stellt eine Reihe von Funktionen zur Verfügung, mit denen bestehende Zeichnungsdateien aus CAD-Programmen bearbeitet und für die Laserprojektion angepasst werden können. Unter SL3D ist es möglich mehrere Projektoren gleichzeitig einzusetzen und dabei auf mehrere Objekte wie z.B. Formen gleichzeitig zu projizieren. SL3D unterstützt dabei in intelligenter bzw. automatischer Weise die Aufteilung der projizierten Zeichnungselemente. Für die Steuerung und Dokumentation des Produktionsprozesses von z.B. Karbonfaserteilen stehen zahlreiche Funktionen und Optionen zur Verfügung. SL3D zeigt Bildinhalte in bis zu 4 Fenstern gleichzeitig. Für ein Bild kann ein unterstützendes Bitmap, JPEG oder PDF mit Beschreibungen z.B. des Arbeitsvorganges angezeigt werden.

Software SL Assembly

Die SL Assembly Software wurde speziell für Kunden entwickelt, die auf eine schnelle und einfache Art und Weise Projektionsdateien erstellen wollen. Die Software wird in 3 Module mit jeweils eigenen Lizenzen aufgeteilt. Wobei Modul 1 beim Kauf eines 3D-Laserprojektionssystems bereits mitgeliefert wird.

Modul 1

  • Dient dem Vorbereiten und Optimieren der Projektionsdatei.
  • Kalibrierdateien werden erstellt und Laserparameter werden eingestellt.
  • Projektionsdateien können ohne weiteren Eingriff in der Produktion benutzt werden.

Modul 2

  • Dient der Erstellung von Projektionsdaten ausgehend von 3D Originaldateien.
  • Eigene Projektionsabfolgen werden erstellt.
  • Für jede Abfolge können spezifische Linien der 3D Datei durch verschiedene Werkzeuge einfach und schnell in die Projektionsdatei übernommen werden.
  • Die doppelte Anzeige vereinfacht die Bearbeitung.

Modul 3

  • Bei einem Bauteil, das Elemente (z.B. Clips, Halterung,…) mehrfach enthält, kann eine Bibliothek erzeugt werden. Die Software scannt das komplette Bauteil nach Elementen ab und erstellt automatisch über die Bibliothek die Projektionsdatei.

Schweißanwendungen:

Positionsanzeige Grundplatte

Projektion der Grundplatte auf dem Demmeler 3D-Schweißtisch

Positionsanzeige Universal-Anschlag

Durch den Einsatz des Projektionslasers lassen sich Positionsgenau Spannelemente auf dem Tisch anzeigen. Dadurch minimieren Sie Rüstzeiten und reduzieren Fehler.

Positionsanzeige Anschlag- und Spannwinkel

Projektion eines Anschlag- und Spannwinkels. Besonderheit die 3D-Anzeige. Der Winkel hat eine Höhe von 300 mm, somit kann bei Einsatz des Projektionslasers geprüft werden ob der korrekte Anschlagwinkel genutzt wird.

Positionsanzeige Winkelplatte

Projektionen von hoch- bzw. abstehenden Werkstücken lassen sich mühelos realisieren mit Hilfe des 3D-Projektionslasersystem.

Positionsanzeige kleiner Werkstücke und Spannelemente

Mit Hilfe des 3D-Laserprojektors lassen sich auch mehrere Elemente zeitgleich anzeigen, wie z.B. Spannelemente und kleine Werkstücke.

Positionsanzeige Grundplatte

Projektion der Grundplatte auf dem Demmeler 3D-Schweißtisch

Positionsanzeige Universal-Anschlag
Durch den Einsatz des Projektionslasers lassen sich Positionsgenau Spannelemente auf dem Tisch anzeigen. Dadurch minimieren Sie Rüstzeiten und reduzieren Fehler.
Positionsanzeige Anschlag- und Spannwinkel

Projektion eines Anschlag- und Spannwinkels. Besonderheit die 3D-Anzeige. Der Winkel hat eine Höhe von 300 mm, somit kann bei Einsatz des Projektionslasers geprüft werden ob der korrekte Anschlagwinkel genutzt wird.

Positionsanzeige Winkelplatte

Projektionen von hoch- bzw. abstehenden Werkstücken lassen sich mühelos realisieren mit Hilfe des 3D-Projektionslasersystem.

Positionsanzeige kleiner Werkstücke und Spannelemente

Mit Hilfe des 3D-Laserprojektors lassen sich auch mehrere Elemente zeitgleich anzeigen, wie z.B. Spannelemente und kleine Werkstücke.

Weitere Anwendungen:

Montage – Klebeanwendung

Mit Hilfe des 3-Projektionslasers entfällt das aufwändige Einmessen und Anreißen bei jeglichen Montageanwendungen. Hier am Beispiel einer Klebeanwendung.

Holzrahmenbau

Genau wie bei Metallanwendungen, lässt sich der Projektionslaser auch beim Holrahmenbau einsetzen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Eine exakte positionierung aller Elemente wird gewährleistet, der Positionsaufwand wird reduziert, die Fehler minimiert

Möbelbau – Zuschnitt Marmorplatte

Auch im Möbel-/Küchenbau hilft das Projektionslasersystem. Mit seiner Hilfe lassen sich schnell und einfach die Bereiche anzeigen die ausgeschnitten werden müssen, oder an welche Stelle Bohrungen gesetzt werden müssen

Flugzeugindustrie – Montage

Auch in Industriezweigen wie dem Flugzeug-/Fahrzeugzeugbau bringt das Laseprojektionssystem Vorteile. Hier am Beispiel einer Montageanwendung.

Betonfertigteile

In der Betonverarbeitenden Industrie hilft das System die Position verschiedener Einsetze anzuzeigen oder Positionen von zukünftigen Anschlüssen und Leitungen

Holzrahmenbau – Montage von Lochblechen

Im Holzrahmenbau lässt sich der Projektionslaser nutzen um z.B. die Positon von Lochblechen, Winkeln, Stützenfüßen etc. anzuzeigen.

Montage - Klebeanwendung

Mit Hilfe des 3-Projektionslasers entfällt das aufwändige Einmessen und Anreißen bei jeglichen Montageanwendungen. Hier am Beispiel einer Klebeanwendung.

Holzrahmenbau
Genau wie bei Metallanwendungen, lässt sich der Projektionslaser auch beim Holrahmenbau einsetzen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Eine exakte positionierung aller Elemente wird gewährleistet, der Positionsaufwand wird reduziert, die Fehler minimiert
Möbelbau - Zuschnitt Marmorplatte

Auch im Möbel-/Küchenbau hilft das Projektionslasersystem. Mit seiner Hilfe lassen sich schnell und einfach die Bereiche anzeigen die ausgeschnitten werden müssen, oder an welche Stelle Bohrungen gesetzt werden müssen

Flugzeugindustrie - Montage

Auch in Industriezweigen wie dem Flugzeug-/Fahrzeugzeugbau bringt das Laseprojektionssystem Vorteile. Hier am Beispiel einer Montageanwendung.

Betonfertigteile

In der Betonverarbeitenden Industrie hilft das System die Position verschiedener Einsetze anzuzeigen oder Positionen von zukünftigen Anschlüssen und Leitungen

Holzrahmenbau - Montage von Lochblechen

Im Holzrahmenbau lässt sich der Projektionslaser nutzen um z.B. die Positon von Lochblechen, Winkeln, Stützenfüßen etc. anzuzeigen.

Produktvideo: